Zweite Herren mit erster Niederlage

Am Samstagabend war es soweit- die zweite Herren des TuS verlor nach sieben Siegen in Serie ihr erstes Spiel , gegen einen guten Gegner aus Kirchlinteln, mit 26:28 (12:14).

In einer über weite Strecken ausgeglichene Partie führte der TuS nicht ein einziges Mal, was allerdings eher an der mangelnden Chancenverwertung lag. Am Ende des Tages vergab der TuS allein zwölf hundertprozentige Chancen.

In einer hart, aber fair geführten Partie sahen die Sulestädter neun, die Gäste sechs Zwei-Minuten-Strafen, was aber durchaus okay war. Nur mit dem Verhältnis der zugesprochenen Siebenmeter sahen sich die Hausherren ein wenig im Nachteil. Gegenüber neun Strafwürfen für den Gast (alle verwandelt), stand auf Sulinger Seite nur einer, der erst im Nachwurf verwandelt werden konnte!

Es wäre an dieser Stelle aber falsch den Fehler woanders zu suchen, sondern müsse sich an die eigene Nase fassen, mahnt Routinier Kohröde!

Stenogramm:

Kohröde, Robowski (5), Twietmeyer,  Schnee (1), Kuncke (7), Knoche (1), Klussmann (7), Bergmann, Renner (1), Schnieder (4), Duffe, Herrde

Stimmen zum Spiel:

Stefan Duffe: Wir hatten heute einfach nicht den entscheidenden Biss

Trainer Carsten Käss: Das Spiel hat uns unsere Defizite, vor allem in konditionellen Bereich, aufgezeigt! In den entscheidenden Situationen waren wir vom Kopf her nicht frisch genug und haben zu viele klare Chancen nicht verwertet!

Sharing is caring!