Weibliche C-Jugend verliert 14:13

Am vergangenen Sonntag trat die weibliche C-Jugend gegen den TSV Daverden an. Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel, bei dem sich keine der beiden Mannschaften klar absetzten konnte.Am Ende konnten sich jedoch die Gastgeber gegen die Sulingerinnen durchsetzten und gewannen knapp mit einem Tor vorsprung mit einem Endergebnis von 14:13. ,,Trotz des guten Angriffes, in dem wir die Lücken gesehen haben und auch durchgegangen sind, einer guten Torhüterleistung und der starken Abwehr, bei der wir bis zum Pfiff um den Ball gekämpft haben, haben wir durch wiederholte schlechte Torabschlüsse und nur ein Siebenmeter von sechs möglichen Chancen, verloren. Ein Sieg wäre auf jeden Fall drin gewesen“, so Zimmermann.

Torschützen waren Rebekka Schweers (6 Tore), Jana Gromut (3 Tore), Marina Knake (2 Tore), Annika Kammler und Melina Shumolli (jeweils 1 Tor).

Sharing is caring!