TuS Sulingen nimmt am AOK-Handball-Grundschulaktionstag teil

Auch in diesem Jahr hat sich die Abteilung Handball des TuS Sulingen beim AOK-Handball-Grundschulaktionstag sehr engagiert an den Schulen des Landkreises gezeigt.

An zwei Tagen haben sich unsere qualifizierten Trainer an der Grundschule Sulingen und an der Grundschule Siedenburg vorgestellt. Ziel des Grundschulaktionstags ist es, Kinder für Handball zu begeistern, Schulen mit Vereinen zusammenführen und Lehrkräften Hilfestellungen für den Handball-Unterricht zu geben.

Unsere Übunsgleiter Hartumt Engelke, Birte Kroll, Gerrit Uhlhorn, Carola Lenz, Dörte Röwer und unser FSJ´ler Linus Roski hatten am Mittwochmorgen ein volles Programm für die Grundschulkinder in Siedenburg im Gepäck. Insgesamt über 50 Kinder nahmen an zwei Doppelstunden an dem Aktionstag teil. Vorerst wurde über die Sportart gesprochen und was man als Handballer mitbringen sollte. Schnell fielen Worte wie Stärke, Konzentration, prellen und werfen. Auf diesen Grundkenntnissen konnte schnell aufgebaut werden. Die Kinder lernten spielend mit dem Ball an der Hand umzugehen und wurden durch verschiedene Übungsstationen an grundlegende Handballfähigkeiten herangeführt. Doch das eigentliche Ziel des Tages war den Spaß am Handballspielen zu entdecken und daher nutze das Trainerteam den größten Teil der Zeit, um den Kindern das freie Spielen zweier Teams zu ermöglichen.

Am 28.10.2017 besuchten die Übungsleiter Anna-Lena Gräb, Martina Zimmermann, Carola Lenz, Dörte Röwer und Linus Roski auch bereits die Grundschule in Sulingen. Die Drittklässler wurden hierbei in zwei Gruppen aufgeteilt, die jeweils aus 17 Mädchen bestanden.

Nachdem die Mädchen ein paar Aufwärmübungen mit Ball absolvierten, lernten sie an verschiedenen Stationen den Umgang mit dem Handball kennen. Im Vordergrund standen das Prellen, Fangen und natürlich das Werfen. Dabei achteten die Handballspieler auch auf die richtige Körperhaltung.

Bevor es nun zum eigentlichen Handballspielen kam, wurden noch einige Handballregeln erklärt, z. B. darf man mit Ball in der Hand nur 3 Schritte gehen. Anfangs ging es noch sehr zögerlich zu, denn im Sportunterricht dominieren oft die Jungen. Doch schon nach kurzer Zeit ergriffen sie die Initiative, kämpften um jeden Ball und freuten sich über ihre erbrachten Leistungen.

Alle Übungsleiter zogen an beiden Tagen ein positives Fazit und waren begeistert, wie toll alle Kinder mitgemacht haben. Unser Trainer Team hofft natürlich, dass das eine oder andere Kind von unserem Sport begeistert werden konnte und wir es bei uns im Training wieder sehen.

Trainingszeiten der Jugend:

Jahrgang 2009 und jünger (gemischte F-Jugend)

Freitag, von 15:30 Uhr – 17:00 Uhr

Ansprechpartner: Michi Renner, Birte Tönnies

 

Jahrgang 2007 bis 2008 (gemischte E-Jugend)

Dienstag, 17:00 – 18:30 Uhr

Ansprechpartner: Anna-Lena Gräb

 

Jahrgang 2005 und 2006 (D-Jugend)

weibliche: Donnerstag, 17:00 Uhr – 18:30 Uhr

Ansprechpartner: Corinna Tannert

 

männlich: Mittwoch, 17:30 – 19:00 Uhr und

Freitag, 17:00 – 18:30 Uhr

Ansprechpartner: Tobias Tannert

 

Einblicke vom AOK-Handball-Grundschulaktionstag:

Sharing is caring!