„Am Samstag wird es ernst!“

An diesem Samstag um 17:00 Uhr erwartet die 1. Damen zum Hinspiel in der Edenhalle die HSG Bützfleth/Drochtersen (Tabellenplatz 8 mit 11:17 Punkte).
„Für uns geht es in die entscheidenen Spiele gegen Gegner, die sich auch im unteren Tabellendrittel befinden!“, stellt Trainer Frank Kessler klar. „Wir haben es also selbst in der Hand gegen Bützfleth, die eine recht harte Gangart spielen, zu zeigen, dass wir es aus eigener Kraft schaffen können, den Verbleib in der Landesliga zu schaffen.“

Im Spiel gegen Delmenhorst am vergangenen Wochenende zeigten die Damen laut Kessler in der ersten Halbzeit ihre bisher beste Leistung. Es gilt nun dieses Niveau auch über 60 Minuten halten zu können. Besonderes bei der harten Gangart der Gäste aus Bützfleht wird es eine schwere Aufgabe werden.

Am Sonntag, den 25.02. um 15:00 Uhr heisst es dann Anpfiff in Bremervörde. „Das Spiel am Tag danach in Bremervörde ist ein Nachholspiel. Die Situation ist natürlich nicht optimal, aber Bremervörde befindet sich mit 11:17 Punkten ebenfalls im unteren Tabellendrittel. Das ist also keine unlösbare Aufgabe für uns!“, so Kessler.
Um weiter in der Landesliga zu verbleiben, sind die vier Punkte aus dem Wochenende sehr wichtig.

Sharing is caring!